02. Dezember 2021, Einlass: 19:30 Uhr, Beginn: 20:00 Uhr
Mauritius-Mediathek, Hochstättenstraße 6-10, 65183 Wiesbaden

WAS IST AUS DER VISION EUROPA GEWORDEN?

Das Manifest von Ventotene
Michael Westrich beschreibt historisch Bedeutsames und sieht in der Geschichte Werte für heute. Er hat an den europäischen Außengrenzen geforscht und im täglichen Umgang mit dem Thema Migration alte Träume/Visionen von Europa gefunden. Anschließend findet ein spannendes Gespräch mit einem Mitglied der Seebrücke Wiesbaden mit Fragen aus dem Publikum statt. Moderiert wird das Podiumsgespräch von Dr. Wolfgang Runschke, Leiter der Stadtbibliotheken Wiesbaden.

Veranstaltende: Trägerkreis „WIR in Wiesbaden“, Spiegelbild – Politische Bildung aus Wiesbaden, Stadtbibliotheken Wiesbaden, Seebrücke Wiesbaden