Tag Archives: WIR in Wiesbaden

Dienstag, 15. Dezember 2020

JUGENDVERBANDSARBEIT IM SPIEGEL DER GESCHICHTE

Vortrag von Thure Alting mit anschließendem Gespräch

Im Jahr 1920 gründete sich in Wiesbaden ein Jugendring mit dem Anspruch, eine „Vertretung der Jugend” zu sein. Die verbandliche Jugendarbeit war vor 100 Jahren maßgeblich durch verschiedene Strömungen der bündischen Jugendbewegung geprägt. Die widersprüchliche Jugendbewegung in Deutschland erscheint wie ein Brennglas für die Konflikte weiterlesen…

Mittwoch, 18. November 2020

„TERROR GEGEN JUDEN“

Wie antisemitische Gewalt erstarkt – Buchvorstellung mit Dr. Ronen Steinke
In Deutschland hat man sich an Zustände gewöhnt, an die man sich niemals gewöhnen darf: Jüdische Schulen müssen von Bewaffneten bewacht werden, jüdischer Gottesdienst findet unter Polizeischutz statt, Bedrohungen sind alltäglich. Der Staat hat zugelassen, dass es so weit kommt – durch eine Polizei, die diese Gefahr nicht effektiv abwehrt, sondern verwaltet; durch eine Justiz, die immer wieder beschönigt. weiterlesen…

Donnerstag, 12. November 2020

„SOLIDARITÄT IN ZEITEN VON CORONA UND DARÜBER HINAUS“

Ein Plädoyer für nachhaltige Armutsbekämpfung – Lesung zur Neuveröffentlichung
Ein Virus hat unsere bisherigen Alltagsroutinen und Gewissheiten in Frage, ja auf den Kopf gestellt. Die Vollbremsung durch den Lockdown ließ uns notgedrungen innehalten: Wollen wir so weiterleben wie bisher? In den illustrierten 25 Texten weiterlesen…

Freitag, 6. November 2020

180 GRAD – GESCHICHTEN GEGEN DEN HASS

Vortrag mit Bastian Berbner mit anschließender Diskussion

Tiefe Risse durchziehen Deutschland, Europa und die Welt. Die Polarisierung der Gesellschaften schreitet voran. Hass und die Gewalt nehmen zu. Was kann man tun? Ist gar noch eine 180-Grad-Wende möglich? Bastian Berbner, Reporter bei DIE ZEIT, begab sich auf die Suche nach Menschen und Gesellschaften, die es geschafft haben, Hass und Vorurteile zu überwinden. weiterlesen…

Mittwoch, 2. Dezember 2020

UMGANG MIT VERSCHWÖRUNGSMYTHEN IN ZEITEN VON CORONA

Ein Online-Seminar für Lehrkräfte und Interessierte
In unsicheren Zeiten einer Pandemie bieten Verschwörungstheorien Erklärungen und Halt. Besonders im Internet kursiert dieser Verschwörungsglaube.
Lehrkräfte und Pädagog*innen sind gefordert, einen angemessenen Umgang zu finden, wenn in ihrer Klasse oder im Jugendzentrum Verschwörungstheorien verbreitet werden. Darum bieten wir in unserem Online-Seminar eine Plattform, um sich über weiterlesen…

WIR IN WIESBADEN 2020

Wir leben in merkwürdigen Zeiten. Das haben wir in diesem Jahr häufig gehört. Der Schutz vor einem Virus zwingt uns dazu, zu Hause zu bleiben und mehr auf uns und andere zu achten. Es werden Maßnahmen beschlossen, die in anderen Zeiten undenkbar gewesen wären. Die meisten Menschen kommen sogar noch gut durch die Krise. Gleichzeitig werden Antisemitismus und Rassismus so deutlich wie selten. weiterlesen…

Sonntag, 6. Dezember 2020

BUCHVORSTELLUNG: „EXTREM UNBRAUCHBAR“

„Über die Gleichsetzung von links und rechts“ –
mit Katharina Rhein und Tom Uhlig

Rechtspopulistische Strömungen finden auf ihrem Feldzug gegen die Demokratie ein mächtiges begriffliches Mittel vor: die Extremismustheorie. Im Sprechen über die Gesellschaft hat sie sich als Hufeisenmodell durchgesetzt: Eine “normale” Mitte der Gesellschaft werde von ihren Rändern bedroht. Islamismus, Rechtsextremismus und Linksextremismus arbeiteten daran, die ansonsten heile Welt der Demokratie zu zerstören. weiterlesen…

15. Mai bis 6. Juni und 9. bis 27. Juni 2019

Ausstellung: Deine Anne. Ein Mädchen schreibt Geschichte

In der Ausstellung „Deine Anne. Ein Mädchen schreibt Geschichte“ erzählen große Bildwände von Anne Franks Leben und ihrer Zeit.

Von den ersten Jahren in Frankfurt am Main und der Flucht vor den Nationalsozialisten über die Zeit in Amsterdam – glückliche Kindheit und schwere Zeit im Versteck – bis zu den schrecklichen letzten sieben Monaten in den Lagern Westerbork, Auschwitz und Bergen-Belsen. weiterlesen…