Spiegelbild – politische Bildung aus Wiesbaden hat wiederholt gezeigt, dass ihre fachlich fundierte Bildungsarbeit erfolgreich ist. Sie ist damit ein wichtiger zivilgesellschaftlicher Akteur in der Landeshauptstadt Wiesbaden. Wir übernehmen Verantwortung für Kernthemen unserer Gesellschaft. Seit 2019 ist Spiegelbild offizielle „Anlaufstelle Antisemitismus und gruppenbezogene Menschenfeindlichkeit“ für die Landeshauptstadt Wiesbaden. weiterlesen…

Lesung und Gespräch mit Ronen Steinke

Der Rechtsstaat bricht sein zentrales Versprechen

Das Versprechen lautet, dass alle Menschen vor dem Gesetz gleich sind. Aber sie sind nicht gleich. Das Recht hierzulande begünstigt jene, die begütert sind; es benachteiligt die, die wenig oder nichts haben. Verfahren wegen Wirtschaftsdelikten in Millionenhöhe enden mit minimalen Strafen oder werden eingestellt. Prozesse gegen Menschen, die ein Brot stehlen oder wiederholt schwarzfahren, enden hart und immer härter. weiterlesen…

 

Ein Gespräch über die Bedeutung und Unsichtbarmachung Post-ost Migrantischer Perspektiven

Stimmen aus der Post-Ost Community machten seit Jahren auf den Krieg und die Gefahr einer weiteren Eskalation aufmerksam. Dass diese Stimmen kaum gehört wurden und bis heute wenig Platz im öffentlichen Diskurs haben, ist keine neue Erfahrung. Wenn man Betroffenen zuhört, lernt man schnell: Diese und viele andere Erfahrungen reihen sich ein in eine jahrzehntelange Kontinuität.

weiterlesen…
 
Gerüchte, Widersprüche & Desinformationen
In den letzten beiden Jahrzehnten nahm die Verbreitung des Antisemitismus massiv zu. Durch die rasanten technischen und gesellschaftlichen Entwicklungen werden die Ansprüche der Moderne und die komplexen politischen Vorgänge noch unüberschaubarer. Insbesondere in der fragilen Phase der Adoleszenz kann eine antisemitische Weltdeutung mit der damit einhergehenden Komplexitätsreduktion und manichäischen Einteilung weiterlesen…