Handreichung „Antisemitismusprävention und -intervention als gesellschaftliche Querschnittsaufgabe“

Antisemitismus ist nie aus der Gesellschaft verschwunden, sondern wandelt seine Erscheinungsformen und passt sich wie ein „Chamäleon“ (Schwarz-Friesel) dem Zeitgeist an.
Die Handreichung basiert auf den gekürzten und redaktionell bearbeiteten Beiträgen und Diskussionen des Fachtags „Antisemitismusprävention und -intervention als gesellschaftliche Querschnittsaufgaben“. 

Dieser wurde am 7. November 2019 von Spiegelbild in Kooperation mit dem Dezernat für Soziales, Bildung, Wohnen und Integration der Landeshauptstadt Wiesbaden organisiert und von der „Plattform Extremismus“ ausgerichtet.

Wir bedanken uns herzlich bei den Referent*innen des Fachtags, bei dem Dezernat für Soziales, Bildung, Wohnen und Integration für die hervorragende Kooperation, bei Jennifer Sowa • Graphic & Interior Design für die tolle Gestaltung sowie bei Demokratie leben in Wiesbaden für die Finanzierung dieser Handreichung und wünschen eine anregende Lektüre.

Hier kann das PDF heruntergeladen werden: https://www.spiegelbild.de/wp-content/uploads/static/Handreichung_ASPraevention.pdf

Bei Interesse verschicken wir gern gedruckte Exemplare.