Allgemein

Wegschauen gilt nicht!

Spiegelbild – Politische Bildung aus Wiesbaden teilt die Plakatkampagne gegen Hass und Hetze in Wiesbaden

Unter dem Facebook-Beitrag einer Wiesbadener Onlineplattform wird gegen Geflüchtete gehetzt. Am Hauptbahnhof beleidigt ein älterer Mann einen Busfahrer als „scheiß Ausländer!“ Schüler:innen benennen den Biologieunterricht in „Rassenkunde“ um.

Seit Dienstag hängen an den Kultursäulen im gesamten Wiesbadener Stadtgebiet Plakate mit subtilen oder auch ganz offenen Beispielen von Alltagsrassismus und Antisemitismus. weiterlesen…

Donnerstag, 08.04.2021

Entfällt: (Neue) rechte Gefahren: Erkennen – Benennen – Handeln

Besonders die Neue Rechte hat die sozialen Medien für sich entdeckt. Dabei tritt völkische Ideologie meist so auf, dass man sie erst entschlüsseln muss, um sie zuordnen zu können.

Im Workshop klären wir gemeinsam, was eigentlich Stereotype sind, was ein Vorurteil und was ein Feindbild ausmacht. Wir diskutieren Bilder und Strategien, über die gegenwärtig menschenfeindliche Weltbilder transportiert werden. weiterlesen…

Montag, 30. November 2020

6. Demokratiekonferenz

Lesung, Diskussion, Gespräch mit Ferda Ataman

Die 6. Demokratiekonferenz in Wiesbaden beschäftigt sich mit den Themen moderner Migrationspolitik. Ferda Ataman, 2019 erschien ihre Streitschrift „Hört auf zu fragen. Ich bin von hier!“, löste eine bundesweite Debatte über Zugehörigkeit in Deutschland aus.

weiterlesen…

Politische Bildung aus Wiesbaden

am heutigen Donnerstag, dem 22. Oktober 2020, veröffentlichen wir unseren neuen Namen und das neue Design von Spiegelbild – Politische Bildung aus Wiesbaden.
Die Homepage erscheint in neuem Design, die Angebote für Wiesbadener Schulen sind aktualisiert und das neue Logo wird ab heute verwendet.

Mit der Veränderung des Namens und einem zeitgemäßen Design tragen wir der Entwicklung des Bildungsträgers Spiegelbild Rechnung.

Spiegelbild ist seit einem Jahr Wiesbadens „Anlaufstelle Antisemitismus und gruppenbezogene Menschenfeindlichkeit“. Das Team von Spiegelbild berät, unterstützt und begleitet Organisationen und Institutionen, die anstreben Diskriminierung nachhaltig entgegenzuwirken. Hinzu kam ein hessenweites Projekt der Antisemitismusprävention, gefördert vom Hessischen Innenministerium. Auch die Projektkoordination von „WIR in Wiesbaden“ konnte professionalisiert werden.

Mittwoch, 2. Dezember 2020

UMGANG MIT VERSCHWÖRUNGSMYTHEN IN ZEITEN VON CORONA

Ein Online-Seminar für Lehrkräfte und Interessierte
In unsicheren Zeiten einer Pandemie bieten Verschwörungstheorien Erklärungen und Halt. Besonders im Internet kursiert dieser Verschwörungsglaube.
Lehrkräfte und Pädagog*innen sind gefordert, einen angemessenen Umgang zu finden, wenn in ihrer Klasse oder im Jugendzentrum Verschwörungstheorien verbreitet werden. Darum bieten wir in unserem Online-Seminar eine Plattform, um sich über weiterlesen…

WIR IN WIESBADEN 2020

20 von 50 Veranstaltungen können nach den aktuellen Planungen stattfinden. Viele Organisationen haben sich zweigleisig vorbereitet. Die Highlights werden auf unserem YouTube Kanal live gezeigt. Dort finden sich auch die Mitschnitte der vergangenen Veranstaltungen. weiterlesen…