Allgemein:

Absage von Terminen

Angesichts der derzeitigen Ereignisse und aus Rücksicht auf vulnerable Personengruppen, für die eine Infektion mit dem Coronavirus lebensbedrohlich sein kann, wird keine unserer Veranstaltungen in den nächsten zwei Wochen stattfinden. Sobald es möglich ist, werden wir über neue Termine informieren.

Folgende Veranstaltungen werden nicht wie geplant stattfinden:

  • 17.03.2020: Fortbildung für Ausbilder*innen der Landeshauptstadt Wiesbden
  • 18.03.2020: Trägerkreistreffen Wir in Wiesbaden
  • 19.03.2020: Vortrag mit Patsy l’Amour laLove

Das Team von Spiegelbild ist weiterhin per E-Mail zu erreichen.

11.09. und 12.09.2020

X-DREAM Seminar für Jugendleiter*innen

Wie radikalisieren sich Jugendliche? Wie könnt ihr als Leitung eure Gruppenstunden so gestalten, dass Jugendliche sensibilisiert werden? Und wie könnt ihr dem präventiv in eurer Organisation entgegen treten? Die Antworten auf diese und noch weitere Fragen werden bei diesem Verlängerungsseminar in Kooperation mit dem Stadtjugendring Wiesbaden e. V. erarbeitet. weiterlesen…

Sonntag, 26.4.2020

Buchvorstellung mit Tom Uhlig: Extrem Unbrauchbar

Über Gleichsetzungen von links und rechts

Rechtspopulistische Strömungen finden auf ihrem Feldzug gegen die Demokratie ein mächtiges begriffliches Mittel vor: die Extremismustheorie. Im Sprechen über die Gesellschaft hat sie sich als Hufeisenmodell durchgesetzt: Eine “normale” Mitte der Gesellschaft werde von ihren Rändern bedroht. weiterlesen…

VERSCHOBEN Donnerstag, 19.03.2020

Vortrag von Patsy l’Amour laLove: Befremdliche Bündnisse

Queer zwischen Identitätskritik und identitärem Aktivismus

Als Vorsichtsmaßnahme aus Rücksicht auf vulnerable Personen haben wir uns angesichts der Ausbreitung des Corona-Virus entschlossen, die Veranstaltung zu verschieben.

Während viele politisch Aktive „Queer“ als Kampfbegriff nicht aufgeben wollen, suchen andere queere Aktivist*innen die Zusammenarbeit mit autoritären, antisemitischen und islamistischen Gruppierungen. Im Vortrag werden einige Beispiele solch befremdlicher Bündnisse in deren Zusammenspiel mit einer weiterlesen…

Bewerbungsfrist ist der 7. Februar 2020

Gesucht:
Bildungsreferent*in zur Koordination des Trägerkreises WIR in Wiesbaden

Der Trägerkreis WIR in Wiesbaden führt seit 2009 in jedem Jahr eine Veranstaltungsreihe zu aktuellen gesellschaftspolitischen Themen durch. Damit Wiesbaden eine Stadt der gelebten Vielfalt wird, muss ein bewusster Umgang mit gesellschaftlichen Prozessen entwickelt werden, um Diskriminierung jeglicher Art entgegen zu wirken. Die Reihe wird im Netzwerk entwickelt und der Themenschwerpunkt gemeinsam festgelegt.
weiterlesen…

Bewerbungsfrist ist der 7. Februar 2020

Gesucht:
Bildungsreferent*in für das Projekt „world wide antisemitism“

Spiegelbild ist Träger für historisch-politische Bildungsarbeit in der Migrationsgesellschaft und bietet Seminare, Workshops und Projekte für Jugendliche und Erwachsene an. Spiegelbild ist Wiesbadens Anlaufstelle „Antisemitismus, Rassismus, Antiziganismus und gruppenbezogene Menschenfeindlichkeit“. Die Netzwerkarbeit von Spiegelbild leistet einen zivilgesellschaftlichen Beitrag zur Bekämpfung von Diskriminierung. weiterlesen…

Gruppentreffen

Wir treffen uns jeden ersten Sonntag im Monat um 15 Uhr im Jungbrunnen in der Saalgasse 11 in Wiesbaden.
(Bus 1 oder 8 bis Kochbrunnen)