Ausstellungseröffnung Diplomarbeit von Stefanos Paikos Entwurf des „Geschwister Stock Museums“

Ein Gebäude entwerfen, welches Platz für Bildungsarbeit, Büros, Werkstätten, Ausstellungsflächen, Lager, einen Vortragsraum für 100 Personen, ein Café, etc. bietet und die Arbeit von Spiegelbild und dem Aktiven Museum Spiegelgasse widerspiegelt, –  eine sehr herausfordernde Aufgabe.

Zu der Eröffnungspräsentation der herausragenden Arbeit von Stefanos Paikos, am 26.11.2013 um 18:30 Uhr, laden wir alle Interessierten herzlich ein.

Das Aktive Museum Spiegelgasse wurde 1988 in Wiesbaden als Ort des Sammelns und Bewahrens jüdischer Kulturgeschichte gegründet. Schwerpunkte sind nicht nur Ausstellungen, sondern vor allem Erinnerungsarbeit, Erforschung und Dokumentation der lokalen und regionalen deutsch-jüdischen Geschichte. Ein besonderes Augenmerk liegt auf die Arbeit mit jungen Menschen, um sie an die aktive Erinnerungskultur heranzuführen und ihnen gemäß ihrer eigenen Lebenswelt Bildungsangebote zu machen. Für diese Arbeit wurde Spiegelbild ins Leben gerufen und schafft Räume für die freie und selbstbestimmte Auseinandersetzung mit sich selbst in Bezug auf Geschichte. Das Aktive Museum besitzt Verwaltungsräume mit einer großen Bibliothek, sowohl Ausstellungsräume, die ca. 30 qm umfassen.

Das Geschwister-Stock Museum, von Stefanos Paikos, welchem er den Namen von zwei deportierten jüdischen Kindern gegeben hat, versucht einen bisher leerstehenden historischen Platz („Geschwister StocStefanosPaikos_Museum_001k Platz) nicht nur auszufüllen, sondern ihm einen reellen Raum zu geben.Stefanos Paikos geht in seiner Diplomarbeit der Fragestellung nach, wie eine offene und freie Beschäftigung mit Erinnerungskultur in Form eines Museums in einer Stadt architektonisch verankert sein kann, so dass Menschen egal welchen Alters eingeladen und für die Themen des Aktiven Museums begeistert werden.

Um die hervorragende Arbeit von Stefanos Paikos zu honorieren werden seine Arbeiten vom 26.11 bis 21.12.2013 in den Ausstellungsräumen des Aktiven Museums zu besichtigen sein.

Die Ausstellungseröffnung, zu der wir alle Interessierte herzlich einladen, findet am 26.11.2013 um 18:30 Uhr in der Spiegelgasse 11 statt.

Ab dem 26.11. ist die Ausstellung bis zum 21.12.2013 jeden Donnerstag und Freitag von 16-18:00 Uhr sowie Samstags von 11-13:00 Uhr geöffnet. Nach Vereinbarung sind auch gerne weitere Zeiträume möglich.

Nach den Grußworten von Herrn Christoph Manjura ( Fraktionsvorsitzender SPD), Herrn Prof. Dr. Reymann (Präsident Hochschule RheinMain) und Prof. Dipl.-Ing. Fuchs (betreuender Prof. und Architekt  Hochschule RheinMain) wird Herr Stefanos Paikos seine Arbeit vorstellen. Im Anschluss kann die Ausstellung besucht und in geselliger Atmosphäre diskutiert werden.