X- DREAM ist das Extremismus Präventionsprojekt von Spiegelbild.
Die Auftraggeberin ist die Landeshauptstadt Wiesbaden mit dem Amt für Zuwanderung und Integration.

X-DREAM umfasst ein Angebot zur Auseinandersetzung mit radikalen Ideologien, extremistischen Denk- und Handlungsweisen und hat bei Jugendlichen wie Erwachsenen das Ziel eigene Handlungsoptionen zu erweitern. (read more…)


Spiegelbild eröffnet gemeinsam mit den Wiesbadener Organisator*innen die Internationalen Wochen gegen Rassismus 2018.
Rassismus zeigt sich in vielen Formen: das eine Mal mit Absicht, vielleicht auch laut, das andere Mal eher leise, als kleine Stiche, die sich ständig wiederholen und für viele Menschen unsichtbar bleiben, außer für die Betroffenen. (read more…)

Blinde Flecken machen hilflos. Die Morde des NSU hat seinerzeit fast niemand richtig wahrgenommen und eingeordnet – auch wir nicht. Solches Nicht-Hinsehen darf den NSU-Opfern und ihren Angehörigen nicht erneut zugemutet werden. Genaues Hinsehen, Zuhören und Mitdenken sind bitter nötig. Die bilderreiche Ausstellung liefert dazu einen wichtigen Beitrag. (read more…)

Seit dem Jahr 2015 führt Spiegelbild die Deutsch-Israelischen Jugendbegegnung Mail@More durch. Partner sind das Kinderheim Neve Hanna in Kiryat Gat und die Heinrich-von-Kleist-Schule in Wiesbaden.
Pro Schuljahr bekommt eine feste Gruppe Schüler*innen der Heinrich-von-Kleist-Schule aus der Jahrgangsstufe 8 die Chance, Teil einer Deutsch-Israelischen Jugendgruppe zu werden, die sich im Laufe eines Schuljahres jeweils einmal in Israel und einmal in Deutschland für 10 Tage begegnet. (read more…)