In der Ausstellung „Deine Anne. Ein Mädchen schreibt Geschichte“ erzählen große Bildwände von Anne Franks Leben und ihrer Zeit.

Von den ersten Jahren in Frankfurt am Main und der Flucht vor den Nationalsozialisten über die Zeit in Amsterdam – glückliche Kindheit und schwere Zeit im Versteck – bis zu den schrecklichen letzten sieben Monaten in den Lagern Westerbork, Auschwitz und Bergen-Belsen. weiterlesen…


18.01.2019 um 16:15 Uhr im Jungbrunnen, Haus der Jugendorganisationen, Saalgasse 11 Wiesbaden

Das Projekt „Reisepeers“ ist ein Anschlussprogramm für Jugendliche, die an einer internationalen Jugendbegegnung teilgenommen oder eine andere Form von Auslandserfahrung (z.B. ein internationaler Freiwilligendienst) haben.

weiterlesen…

 

X-DREAM X-DREAM ist ein präventives Angebot von Spiegelbild, um Sicherheit im Umgang mit Extremismus, Stigmatisierungen und menschenfeindlichen Positionen zu entwickeln. Es regt zur Auseinandersetzung mit radikalen Ideologien sowie extremistischen Denk- und Handlungsweisen an und hat das Ziel, die Handlungsoptionen von Jugendlichen und Erwachsenen zu erweitern. weiterlesen…
 

Antisemitismus ist keine Ideologie unter vielen, sondern wegen seiner gesellschaftlichen Verwurzelung und Tradierung sowie seiner Wandlungsfähigkeit ein einzigartiges „Welterklärungssystem“. Nach 1945 war der explizite, offene Antisemitismus tabuisiert und zeigte sich vornehmlich in kodierter Form. In den letzten Jahren tritt er jedoch immer offener zutage. Hierbei spielt das Internet eine entscheidende Rolle. Eine Forschungsgruppe um Monika Schwarz-Friesel an der TU Berlin veröffentlichte vergangenen Juli Forschungsergebnisse zum Antisemitismus im digitalen Zeitalter. weiterlesen…