Veranstaltungen

8. Februar 2022

Decolonizing Auschwitz? Woran postkoloniale Ansätze in der Holocaustforschung scheitern

Onlinevortrag von Steffen Klävers

In den vergangenen Jahren sind diverse wissenschaftliche Arbeiten erschienen, die die Holocaustforschung mit kolonialgeschichtlichen und postkolonialen Ansätzen verknüpfen. Sie argumentieren, dass die Wissenschaft sich bisher zu wenig mit der Frage beschäftigt habe, inwiefern die Geschichte des Kolonialismus auch für die Historiographie und weiterlesen…

1. Februar 2022

Erinnern heißt kämpfen? Über Allianzen, Differenzen und Konkurrenzen

Podiumsdiskussion
Erinnerungskultur in Deutschland ist vielfältig und ein Zeugnis jahrzehntelanger zivilgesellschaftlicher Kämpfe. Diese Kämpfe werden seit dem Bestehen der Bundesrepublik von kollektiver Schuldabwehr und geschichtsrelativierenden Angriffen begleitet. Geschichtsrelativierungen zeigten sich in der Vergangenheit in vielerlei Gestalt und reichen von verschwörungsideologischen Vorwürfen, Juden würden aus dem Holocaust weiterlesen…

20. Oktober 2021

Filmvorführung SCHWARZE ADLER

Das Fanprojekt Wehen Wiesbaden, Spiegelbild Wiesbaden und die Black Community Foundation laden euch am 20.10.21 um 20 Uhr zur Filmvorführung SCHWARZE ADLER mit anschließender Podiumsdiskussion im Caligari ein. weiterlesen…

verschoben 11. November 2021

Fachtag: Verbindung abgebrochen?!

Diskriminierung und Radikalisierung in digitalen Räumen

Das vergangene Jahr zeigte eindringlich, dass die Digitalisierung an die Gesellschaft eine Querschnittsaufgabe stellt. Das digitale Zeitalter beschleunigt und verschärft gesellschaftliche Problemlagen, wie soziale Ungleichheit, Diskriminierung und Radikalisierung. Am Fachtag sollen auf dieser Grundlage drei analytische Schwerpunkte gesetzt werden. Zunächst soll aus einer wissenschaftlichen Perspektive gefragt werden, weiterlesen…

26. Oktober 2021

Wahrnehmungsdifferenzen: Rückschau auf die jüngsten antisemitischen Ausbrüche

In den letzten Jahren ist der Judenhass aggressiver geworden. Im vergangenen Mai kam es in verschiedenen deutschen Städten zu antisemitischen Übergriffen auf Jüdinnen und Juden sowie auf jüdische Einrichtungen. Unter dem Vorwand gegen israelische Politik zu protestieren, wurde offener Antisemitismus ausgelebt. Zwei Jahre nach dem Angriff auf die Synagoge in Halle wurde in Hagen erneut eine jüdische Gemeinde an Yom Kippur weiterlesen…

02. Dezember 2021

WAS IST AUS DER VISION EUROPA GEWORDEN?

Das Manifest von Ventotene

Michael Westrich beschreibt historisch Bedeutsames und sieht in der Geschichte Werte für heute. Er hat an den europäischen Außengrenzen geforscht und im täglichen Umgang mit dem Thema Migration alte Träume/Visionen von Europa gefunden.  Anschließend findet ein spannendes Gespräch mit einem Mitglied der Seebrücke Wiesbaden mit Fragen aus dem Publikum statt. weiterlesen…

04. November 2021

Zusammen Raus! Eröffnung WIR in Wiesbaden 2021

Wir möchten mit vielen Gästen gemeinsam den Start von „Zusammen Raus!“ feiern. In gebotener Vorsicht und voller Leidenschaft möchten wir schon am ersten Abend zur Begegnung einladen. Wir freuen uns auf Gäste aus dem Trägerkreis und der Politik. Und auf Sie/auf Dich! Alle sind herzlich eingeladen. Die Veranstaltung führt ins Thema der diesjährigen Reihe ein und alle Gäste raus aus dem „inneren Homeoffice“. weiterlesen…

14. November 2021

„ADAS RAUM“ – LESUNG UND GESPRÄCH MIT SHARON DODUA OTOO

Aufgrund steigender Corona Zahlen, übernehmen wir Verantwortung im Namen aller Gäste und Akteure die Lesung und das Podiumsgespräch „Adas Raum“ mit Sharon Dodua Otoo digital umzusetzen. Die Veranstaltung wird ab 19:30 Uhr live auf YouTube gestreamt. Über den Live Chat nehmen wir gerne eure Fragen und Anregungen während der Veranstaltung entgegen.

Der erste Roman der Bachmann-Preisträgerin Sharon Dodua Otoo verwebt weiterlesen…