20. - 21. September 2022

Pädagogische Strategien gegen Antisemitismus 

Lehrer*innenfortbildung

Antisemitismus ist keine Ideologie unter vielen, sondern wegen seiner über zweitausendjährigen Geschichte tief in dieser Gesellschaft verankert. Lehrer*innen benötigen Unterstützung, um Antisemitismus erkennen und entgegenwirken zu können. Spiegelbild bietet deshalb eine Weiterbildung im Rahmen des Projektes world wide antisemitism an. In der Weiterbildung erlangen Lehrkräfte mehr Sicherheit im Umgang mit antisemitischer Diskriminierung und werden in methodischer Bildungsarbeit angeleitet. Darüber hinaus werden sie darin bestärkt, ihre zentrale Verantwortung gegenüber Jüdinnen und Juden im schulischen Kontext wahrzunehmen. 

Anmeldung bitte bis zum 20. Juli an wwa@spiegelbild.de

Die Weiterbildung ist von der Hessischen Lehrkräfteakademie akkreditiert.
Sie steht allen Lehrer*innen in Ausbildung in Hessen offen.
Die Teilnahmegebühr beträgt 50€ (Lehrkräfte in Ausbildung erhalten nach Absprache eine Ermäßigung).