Workshop mit der Dilthey-Schule am 31.10.2013

Unter dem Motto „Vorurteile – Schubladen offen lassen“ verbrachten wir zusammen mit der 6. Klasse der Diltheyschule am 31.10.2013 einen intensiven Vormittag im Bonhoeffer Haus. Zunächst sprachen wir darüber, was denn nun eigentlich Vorurteile sind und was jeder Einzelne darunter versteht oder welche Erfahrungen damit gemacht wurden.

Es entstand  eine spannende Diskussion. Um danach auch in Bewegung zu kommen, spielten wir gemeinsam „Gruppenknobeln“, es ging wild her und die Klasse stellte fest, welche Probleme und Herausforderungen auftreten, wenn man sich als Gruppe gemeinsam absprechen muss.

Ein lebhafter Vormittag im Bonhoefer Haus

Ein lebhafter Vormittag im Bonhoefer Haus

Es entwickelte sich eine intensive Diskussion über Gerechtigkeit und Ungerechtigkeit, Bevorzugung und Benachteiligung. Um auch noch weiter aktiv zu bleiben, gestaltete die Klasse 6 Diltheyschule in Kleingruppen anhand einer „Dilemmageschichte“ kleine selbsterarbeite Theatervorführungen und präsentierte diese jeweils den Anderen.

Und zum Ende eines aufregenden Tages stellte sich die Gruppe noch einmal die Frage: „Wie wollen wir als Klasse zusammen sein?“ Mit dieser Frage ging es dann auch wieder zurück in den Schulalltag um dort gemeinsam weiter am Thema dran zu bleiben.