Großer Workshop zum Film „Blut muss fließen“

Am 4. Dezember haben wir uns gemeinsam mit 3 Gruppen aus Berufsschulen und Gymnasien den Film „Blut muss fließen – Undercover unter Nazis“ im Kulturpalast angeschaut. Zu Gast hatten wir zudem den Regisseur des Filmes Peter Ohlendorf, der uns im Anschluss Rede und Antwort stand. Bewegend für viele war die Geschichte von Thomas Kuban der über 15 Jahre die Rechtsrock-Szene mit versteckter Kamera ausspähte.

Der Film gibt eindrückliche Einblicke in die Szene, die jahrzehntelang vom Staatsorgan als eher ungefährlich eingestuft wurde. Inspirierend dagegen war die direkte Haltung von Regisseur Peter Ohlendorf.  Im Anschluss an Film und Gespräch fanden sich die Gruppen in den verschiedenen Workshops in spannenden Diskussionen wieder, in denen es über die eigene Einstellung und Erfahrungen zu rechtsradikalem Gedankengut sowie Bezüge zum Nationalsozialismus ging.