vergangene Veranstaltungen

Freitag, 18.01.2019 - ab 16:15 Uhr

Projektvorstellung „Reisepeers“

18.01.2019 um 16:15 Uhr im Jungbrunnen, Haus der Jugendorganisationen, Saalgasse 11 Wiesbaden

Das Projekt „Reisepeers“ ist ein Anschlussprogramm für Jugendliche, die an einer internationalen Jugendbegegnung teilgenommen oder eine andere Form von Auslandserfahrung (z.B. ein internationaler Freiwilligendienst) haben.

weiterlesen…

28.11.2018 - 19:00 Uhr

Wenn Streiten tödlich ist

Das Iranische Regime und seine Unterstützer*innen in Deutschland
Mittwoch, 28. November 2018 19:00 Uhr
Theater im Parieser Hof, Spiegelgasse 9, 65183 Wiesbaden

Die Islamische Republik Iran ist das Gegenteil einer offenen Gesellschaft. Homosexuelle, Frauen und alle Menschen, die ihre individuelle Freiheit ausleben möchten, müssen im Iran um ihr Leben fürchten. Dennoch brodelt es im Inneren des Iran. weiterlesen…

15.11.2018 - 19:00 Uhr

„Rassismus gibt’s hier nicht! worüber Streiten?“

Vortrag und Diskussion mit Dr. Ayla Güler Saied
Donnerstag, 15. November 2018 19:00 Uhr
Jungbrunnen – Haus der Jugendorganisationen Saalgasse 11, 65183 Wiesbaden

Mesut Özils Statement und sein Rücktritt aus der Nationalmannschaft haben viele kontroverse Diskussionen hervorgerufen. Eine differenzierte und rassismussensible Auseinandersetzung mit Özils Erzählungen über Ausgrenzung und Rassismus ist dabei selten zu finden. weiterlesen…

01.11.2018 - 09.00 - 17.00 Uhr

Fachtag Extremismus-Prävention

Donnerstag 01.11.2018
im Roncallihaus Wiesbaden

Die Prävention vor extremistischen Identitätsangeboten steht verstärkt im Fokus der medialen und gesellschaftlichen Diskussion.

Auf diesem Fachtag möchten wir uns mit der Bedeutung von Prävention tiefergehend auseinandersetzen weiterlesen…

01.11.2018 - 18:30 Uhr

Zeit zu Streiten – Feierliche Eröffnung von Wir in Wiesbaden 2018

Donnerstag, 01. November 2018 18:30 Uhr
Mauritius-Mediathek, Hochstättenstraße 6-10, 65183 Wiesbaden

„WIR in Wiesbaden 2018“ lädt zu Begegnung und Auseinandersetzung ein. Das Thema in diesem Jahr soll Lust auf das Streiten machen. Die Auseinandersetzungen sollen dabei so geführt werden, dass niemand verletzt wird – fair und respektvoll! Streiten ist für uns ein Mittel der demokratischen Meinungsbildung. weiterlesen…

Freitag 08.06.2018, 10:00 - 15:30 Uhr

Fachtag „Antiziganismus in der Sozialen Arbeit“

Freitag, 8. Juni, 10:00 Uhr bis 15:30 Uhr an der Hochschule RheinMain, Fachbereich Sozialwesen, C-Gebäude, Kurt-Schumacher-Ring 18 Wiesbaden

Was ist Antiziganismus und wo wird Antiziganismus in der Sozialarbeit reproduziert? Wie kann eine Reflexion antiziganistischer Denkmuster und eine ressentimentkritische Praxis angestoßen werden? weiterlesen…

29. Mai bis 22.Juni 2018

Wiesbadener Kulturwochen gegen Antiziganismus

Im März 2018 jährt sich die Deportation der Wiesbadener Sinti nach Auschwitz zum 75. Mal. Vom 29. Mai bis zum 22. Juni 2018 veranstaltet der Hessische landesverband der deutschen Sinti und Roma gemeinsam mit zahlreichen KooperationspartnerInnen erstmals „Kultur-wochen gegen Antiziganismus“ in der Hessischen Hauptstadt. weiterlesen…

12.03.2018, 18:30 Uhr

Eröffnung der Internationalen Wochen gegen Rassismus 2018 in Wiesbaden

Spiegelbild eröffnet gemeinsam mit den Wiesbadener Organisator*innen die Internationalen Wochen gegen Rassismus 2018.
Rassismus zeigt sich in vielen Formen: das eine Mal mit Absicht, vielleicht auch laut, das andere Mal eher leise, als kleine Stiche, die sich ständig wiederholen und für viele Menschen unsichtbar bleiben, außer für die Betroffenen. weiterlesen…

16.03.2018, 18:00 Uhr

Alltaglicher Rassismus – Was tun?

Workshop auf der Couch

Wenn man eine offene Einstellung Fremdem gegenüber hat, gibt das die Möglichkeit, sich weiterzubilden und andere Kulturen als Inspiration zu nutzen. Man ist stets bemüht, niemanden aufgrund seiner Herkunft anders zu behandeln oder wahrzunehmen. Doch alltäglicher Rassismus ist tief in unserer Kultur verankert, und man merkt oft gar nicht, wie sich Intoleranz ungewollt in unser Denken schleicht und unser Handeln beeinflusst. weiterlesen…

17./18.03.2018, ab 19:23 Uhr

Menschen lesen für Menschen

24 Stunden lesen und zuhören

Vom 17.03. bis 18.03.2018 findet im Wiesbadener Rathaus die 24-Stunden-Aktion „Menschen lesen für Menschen“ statt. Mitmachen können Lesebegeisterte jeden Alters, die für Menschenrechte und Demokratie einstehen und ihren Beitrag zur Erinnerung daran manifestieren möchten. Texte aller Länder und Sprachen, mit einer Übersetzung auf Deutsch, können in 10-minütigen Einheiten pro Leser*in vorgetragen werden. weiterlesen…

20.03.2018 16:00 - 20:00 Uhr

Stencil Workshop gegen Rassismus

Hast du Lust, ein Statement gegen Rassismus zu setzen?
Dann komm vorbei und gestalte deinen eigenen Jutebeutel (oder auch ein T-Shirt). Es wird viele verschiedene Motive mit antirassistischen Sprüchen geben. Gerne kannst du dir auch dein eigenes Motiv erstellen. weiterlesen…

22.03.2018 17:30 - 21:30 Uhr

Versteckte Einstellungen – Filmabend gegen Rassismus

„Hidden Figures“ 2017, 122 Min., FSK: ab 0
Regie & Buch: Theodore Melfi, Margot Lee Shetterly
„Hidden Figures“ erzählt die unbekannte Geschichte von Katherine Johnson, Dorothy Vaughan und Mary Jackson. Sie arbeiteten bei der NASA und schickten den Astronauten John Glenn in die Umlaufbahn. Eine fantastische Errungenschaft der drei afroamerikanischen Frauen. weiterlesen…

24.03.2018 15:30-17:30 Uhr

Lauf gegen Rassismus

ICH lauf gegen Rassismus! Lauft oder rollt gemeinsam mit vielen Menschen aus Wiesbaden und der Umgebung gegen Rassismus und setzt damit ein klares Zeichen in der Stadt!
Mitmachen kann jede*r. Startschuss ist um 15:30 Uhr. Ziel ist, dass ihr so lange, wie ihr könnt, mindestens aber 20 Minuten die um das Wiesbadener Rathaus und den Marktplatz führende Runde lauft/rollt. weiterlesen…

04.12.2017 20:00-22:00 Uhr

Love-Speech-Stammtisch – Gemeinsam gegen Hass und Hetze im Netz @ Café Klatsch

Seit über einem Jahr setzt sich Love Speech Wiesbaden, ein Projekt von Spiegelbild, gegen Hass und Hetze im Internet ein. Einige haben vielleicht schon mal Kommentare geschrieben und/oder Kommentare gelikt, die Hass im Internet etwas entgegensetzten. Andere sind vielleicht einfach nur interessiert am Thema.
Seit kurzem gibt es einen Love-Speech-Stammtisch im Café Klatsch. Damit sich bereits engagierte weiterlesen…

28.11.2017 19:30-22:30 Uhr

„ACT! wer bin ich?“ @ MURNAU-FILMTHEATER

Film und Diskussion zur (Un-)Möglichkeit der kulturellen Bildung im Schulsystem

Zehn Jahre arbeitete Maike Plath an einer Neuköllner Hauptschule. Weil normaler Unterricht kaum drin war, machte sie sich mit ihren Schüler*innen daran, Theaterstücke zu konzipieren und zu spielen. Die Lehrerin war angetan davon, wie sich auf der Bühne Potentiale entfalteten, die im Klassenzimmer verborgen waren. Sie schrieb ihre Erfahrungen und Konzepte nieder – und gab ihre Verbeamtung auf, nachdem sie vom Schulamt zum weiterlesen…

24./25.11.2017 16:00-21:00 Uhr

Hip-Hop-Workshop #Lovespeech @ Casa im Grünen

Hast du Bock, mal deine Meinung zu sagen? Hast du Bock, dich mit anderen zu treffen? Stehst du auf Hip-Hop und Rap? Dann komm doch einfach zu unserem Hip-Hop-Workshop! Was darf ich sagen, was will ich eigentlich sagen, was denke ich über „uns“, „mich“ und „die anderen“? Über solche und mehr Fragen wollen wir gemeinsam sprechen, dabei aber fair und entspannt bleiben. weiterlesen…

3.11.2017

MUT ZUR ZARTHEIT – Festliche Eröffnung von „WIR in Wiesbaden“

Wer hat schon Mut zur Zartheit? Sind wir mal ehrlich: Härte ist gefragt. Feindbilder sind leichter, Schubladendenken ordnet die Welt und hilft, das Chaos auszuhalten.

Ein Versuch: Wir schlüpfen in die Rollen von weichen Superheld*innen und lassen mutig zarte Töne erklingen. Der Trägerkreis „WIR in Wiesbaden“ und alle mitveranstaltenden Organisationen laden ein. Wir möchten uns mit Ihnen gemeinsam Gedanken machen, die Begegnung suchen und die Veranstaltungsreihe „Mut zur Zartheit“ eröffnen. weiterlesen…

07.10.2017 - 30.11.2017

Ausstellung: Die Opfer des NSU und die Aufarbeitung der Verbrechen

Blinde Flecken machen hilflos. Die Morde des NSU hat seinerzeit fast niemand richtig wahrgenommen und eingeordnet – auch wir nicht. Solches Nicht-Hinsehen darf den NSU-Opfern und ihren Angehörigen nicht erneut zugemutet werden. Genaues Hinsehen, Zuhören und Mitdenken sind bitter nötig. Die bilderreiche Ausstellung liefert dazu einen wichtigen Beitrag. weiterlesen…

04.110.2016

„Probier‘s mal ɡəˈmyːtlɪç“

04.11.2016 ab 18:00Uhr @ Mauritius-Mediathek

Eröffnungsveranstaltung von „WIR in Wiesbaden – ɡəˈmyːtlɪç“

„Der Wiesbadener ist gern unter sich, er macht es sich gerne gemütlich. Die Wiesbadenerin auch. Nur der Rambacher würde nie zur Sonnenberger Kerb gehen, Nauroder Frauen heiraten keine Medenbacher Männer“, … so ein Gespräch bei einem Glas Wein in irgendeiner Pinte in der Stadt.

Wir kommen häufig zusammen, um einfach mal entspannt unsere Komfortzone zu genießen. Schließlich wohnen und leben wir wirklich schön. weiterlesen…