21. Juni - 15. Juli 2016

Ausstellung: RECHTSaußen MITTEndrin

Im Rathaus am Schlossplatz wird vom 21. Juni bis zum 15. Juli 2016 eine Ausstellung über Rechtsextremismus – Erscheinungsformen und Handlungsmöglichkeiten – präsentiert. Wahlerfolge rechtsextremer und rechtspopulistischer Parteien, der Erfolg einer rechtsextremen Jugendkultur und die Akzeptanz rechtsextremer Einstellungen in Teilen der Bevölkerung machen deutlich, dass Facetten von Rechtsextremismus nicht nur „rechtsaußen“ sondern „mittendrin“ in unserer Gesellschaft ist. Auch die Sensibilität, gerade bei Lehrerinnen und Lehrern für das Thema nimmt zu. Die Hessische Landeszentrale für Politische Bildung und die Jugendinitiative Spiegelbild haben seit Anfang des Jahres zahllose Anfragen für Workshops und Informationen zum Thema rechte Einstellungen und den Umgang mit extremen Parolen in Schulen erhalten.

Durch eine besondere Kooperation mit dem Beratungsnetzwerk Hessen – gemeinsam für Demokratie und gegen Rechtsextremismus und der Frauenbeauftragten der Landeshauptstadt Wiesbaden kann nun die Ausstellung „Rechtsaußen – Mittendrin?“ im dritten Stockwerk des Rathauses gezeigt werden.

Die Ausstellung klärt über Rechtsextremismus auf, sie präsentiert den Besucherinnen und Besuchern Informationen und konkrete Handlungsmöglichkeiten gegen Rechtsextremismus, insbesondere in den Feldern Schule, Familie, Verein und Kommune. Sie folgt den Fragen: Wie verbreitet sind rechtsextreme Einstellungen tatsächlich, wie entstehen sie und warum ist eine rechtsextreme Erlebniswelt für viele Jugendliche so attraktiv? Und vor allem: Was kann man gegen Rechtsextremismus tun?

Weitere Informationen auf der Webseite der Stadt Wiesbaden

Flyer zur Ausstellung „RECHTSaußen MITTEndrin“ als PDF herunterladen

Gruppenbesuche bitte unbedingt anmelden, damit wir den Besuch  koordinieren können. Anmeldungen für den Ausstellungsbesuch bitte an thure.alting@spiegelbild.de , Telefon: 0611/3608305