„No Racism!“: Bananenaktion der Task Force

Die Task Force Migration nimmt teil an weltweiter Selfie-Aktion gegen Rassismus.

Während eines Spiels bewarf ein Zuschauer den Fußball-Profi Dani Alves mit einer Banane. Dieser reagierte jedoch gelassen auf die rassistische Attacke und aß die Banane einfach.

Aus Solidarität ließen sich einige seiner Kollegen anschließend mit einer Banane fotografieren und stellten die Fotos unter dem Motto „We Are All Monkeys“ (dt. „Wir sind alle Affen“) ins Internet, um ein Zeichen gegen Rassismus zu setzen. Dank der Sozialen Netzwerke wurde daraus schnell eine Art Internet-Flashmob und weltweit laden viele Menschen Bananenfotos auf Twitter und anderen Netzwerken hoch.

Auch die Task Force machte sich mit einer Menge Bananen auf in die Innenstadt, um mit Passant_innen ins Gespräch zu kommen und Bananenfotos zu schießen. Den Teilnehmer_innen der Task Force hat die Aktion viel Spaß gemacht und auch die Angesprochenen fanden toll, wie Jugendliche auf diese Weise Initiative zeigen und sich gegen Rassismus einsetzen.

Es entstanden viele tolle Bilder, die hier zu sehen sind:

Auch der Wiesbadener Kurier berichtete von der Aktion: Mit Bananen gegen Rassismus